Corona

Liebe Mitglieder,

der Berliner Senat hat die 11. Änderung der Dritten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung beschlossen.  Daraus ergeben sich ab sofort folgende Änderungen für den Tennissport in der Halle:

Einzel:
dürfen weiterhin unter Einhaltung der 2G-Regel gespielt werden.

Doppel:

dürfen ausschließlich unter Einhaltung der 2G+ Regel gespielt werden, d.h. ein negativer PoC Test (nicht älter als 24h)
muss von jedem Spieler zusätzlich zum Impf- oder Genesenennachweis mitgebracht werden.

Gruppentrainings:

dürfen ausschließlich unter Einhaltung der 2G+ Regel stattfinden, d.h. ein negativer PoC Test (nicht älter als 24h)
muss von jedem Spieler zusätzlich zum Impf- oder Genesenennachweis mitgebracht werden.

Ausgenommen von 2G und 2G+ sind nach wie vor die Kinder und Jugendlichen unter 18, die regelmäßig in der Schule getestet werden.

Die Trainer werden vor den Gruppentrainings die Nachweise kontrollieren.Bei Doppel- und/oder Mannschaftstrainings übernimmt der Aboinhaber bzw. der Mannschaftsführer die Kontrolle .
Bitte stimmt Euch als Trainingsgruppe vor dem nächsten Training bezüglich der Vogehensweise ab!

Sollte jemand keinen Test nachweisen können oder wollen, bleibt Euch immer noch das Einzeltraining.

Doppel- oder Gruppentrainings ab sofort bitte nur noch mit dem zusätzlichen Testnachweis aller Beteiligten.

Sollte sich die Organisation diesbezüglich als zu kompliziert herausstellen, bleibt uns als Verein immer noch die 
die Möglichkeit auf ausschließlich Einzeltraining unter 2G-Regeln umzustellen.

Wir bedanken uns für Eure Unterstützung!

Bitte bleibt vor allem gesund!

Euer Vorstand